Öffnungs- und Tiervergabezeiten
Di. - Do.: 15:00 – 17:00 Uhr, Fr. und Sa.: 13:00 – 17:00 Uhr.
Montags sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen.
Facebook   YouTube

ILLEGALER WELPENHANDEL - Grausames Geschäft mit Tieren

Der illegale Welpenhandel ist ein grausames Geschäft mit Tieren. Immer wieder kommen Welpen, die aufgrund von illegalem Welpenhandel beschlagnahmt wurden, in das TierQuarTier Wien. Diese armen Tiere werden meist auf der Straße, in Hinterhöfen, auf Parkplätzen oder im Internet angeboten.

Gerade um die Vorweihnachtszeit nehmen die illegalen Angebote von Welpen im Internet stark zu. Doch Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke und diese Welpen kommen oft aus "Zuchtfabriken" im Ausland. Sie werden meist viel zu früh von ihrer Mutter und ihren Geschwistern getrennt. Ihnen fehlt der soziale Kontakt, sie sind oft krank und 7 von 10 Tieren überleben das 1. Lebensjahr nicht. Welpen aus dem illegalen Welpenhandel sind meist anfällig für Krankheiten und oft - aufgrund mangelnder Sozialisation - ihr Leben lang sozial gestört.

Menschen, die Welpen aus dem illegalen Welpenhandel kaufen, unterstützen dieses System.

Ein Auszug armer Welpen, die aufgrund von illegalem Welpenhandel in das TierQuarTier Wien kamen und bereits neue Zuhause gefunden haben:

    

Die beiden Jack Russell Terrier Mischlingswelpen Aislyn und Gilbert wären illegal auf der Straße in Wien verkauft worden. Sie wurden im Rahmen eines Scheinkaufs behördliche abgenommen und kamen in das TierQuarTier Wien. Sie konnten bereits in schöne neue Zuhause vermittelt werden.

 
Aislyn hat ein schönes neues Zuhause bei Gavrilov K. gefunden.


Gilbert mit seinem neuen Frauchen Tatiana S.

TierQuarTier