Öffnungs- und Tiervergabezeiten
Di. - Do.: 15:00 – 17:00 Uhr, Fr. und Sa.: 13:00 – 17:00 Uhr.
Montags sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen.
Facebook   YouTube

  

Derzeit warten einige Chinchilla auf ein neues Zuhause:

  • Ein Pärchen aus der gräulichen, zweijährigen Chinchilladame Paris und dem ganz weißen, einjährigen Pascal.
  • Die zwei Damen Cheyenne (grau, 1 Jahr) und Blümchen (grau/weiß, 1 Jahr). Sie werden erst seit kurzem vergesellschaftet und können zusammen oder einzeln vergeben werden.

Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch Fotos und Maße (unsere Mindestmaße sind 160 x 80 x 200 cm pro 2 Tiere) Ihres Geheges mit, damit wir Sie optimal beraten können. Vielen Dank!

Chinchillas besitzen ein ausgeprägtes Sozialverhalten, sind neugierig, benötigen viel Abwechslung und durch Ihr zutrauliches Wesen bereiten Sie dem Menschen viel Freude. Sie sind vor allem Dämmerungs- und Nachtaktiv. Daher verfügen sie über kein besonders gutes Sehvermögen bei Tageslicht. Der Tastsinn dieser Nagetiere ist dagegen hervorragend und dient der Orientierung im Raum auch in der Dunkelheit. Als Nachttiere sind Chinchillas für jüngere Kinder, die sich gerade tagsüber gerne mit dem Tier beschäftigen wollen, nicht als Haustiere geeignet.

Chinchillas fühlen sich in der Gesellschaft von Artgenossen wohler als in Einzelhaltung. Deshalb vergeben wir, gemäß den Vorschriften des Tierschutzgesetzes, Chinchillas nur in eine Haltung von mindestens 2 Tieren. Eine Gruppengröße von 3 bis 6 Tieren ist optimal. Die Gruppen können aus gleichgeschlechtlichen Tieren bestehen oder aus Weibchen und kastrierten Männchen. Die Verständigung untereinander erfolgt durch eine ausgeprägte Körpersprache, Duftsignale und hochfrequente Laute, die für unsere Ohren nicht erfassbar sind.

Chinchillas werden im Durchschnitt 15 bis 22 Jahre alt und benötigen in dieser Zeit täglich Pflege und Fütterung. Chinchillas sind sehr spring- sowie kletterfreudige Tiere und brauchen viel Platz. Ein optimaler Käfig sollte raumhoch sein und mehrere Etagen besitzen. Die Einrichtung des Käfigs muss Möglichkeiten zum Klettern, Verstecken, Schlafen, Spielen und zum Nagen (unbehandelte Zweige) bieten. Da Chinchillas von Natur aus in Felsspalten und -höhlen leben, ist das Anbieten von Unterschlupfmöglichkeiten sehr wichtig. Für die Fellpflege benötigen Chinchilla unbedingt ein Sandbad aus Chinchilla-Spezial-Sand, dass muss den kleinen Nagetieren ständig zur Verfügung stehen. Für eine artgerechte Haltung ist es erforderlich, dass Sie Ihren Chinchillas einen kontrollierten Freilauf ermöglichen.

Für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung benötigen sie vor allem Grassamen (40%), Kräuter (60%) und Ölsamen. Sie freuen sich über Heu und qualitativ hochwertiges Futter aus dem Fachhandel. Zusätzlich können ganze Zweige vom Apfelbaum, Haselnussstrauch, Birnenbaum und Heidelbeerbüsche verfüttert werden, da die Zähne der Chinchillas ständig nachwachsen und durch das Kauen bei der Nahrungsaufnahme oder durch Nagen an harten Gegenständen abgenutzt werden müssen.

Bei Interesse an diesem Tier ersuchen wir Sie, während der folgenden Öffnungs- und Vergabezeiten in das TierQuarTier Wien zu kommen:
Di. - Do.: 15.00 – 17.00 Uhr, Fr. und Sa.: 13.00 – 17.00 Uhr. Montags sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Rückfragen unter der Tel. Nr. 01 / 734 11 02 – 116 oder an die E-Mail-Adresse: kleintiervergabe@tierquartier.at
TierQuarTier