Öffnungs- und Tiervergabezeiten
Di. - Do.: 15:00 – 17:00 Uhr, Fr. und Sa.: 13:00 – 17:00 Uhr.
Montags sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen.
Facebook   YouTube

Ratte  

Diese Ratten warten derzeit auf ein neues Zuhause:

  • Das unkastrierte, etwa halbjährige Trio Leonas, Benny und Otto. Sie werden zu dritt oder einer von ihnen zu einer Zweitratte oder in ein bestehendes Rudel vergeben.
    Damit eine Ratte nicht alleine bleiben muss werden zwei nicht als Pärchen vergeben.
     
  • Die beiden unkastrierten, etwa einjährigen Rattenherren Zeus und Herkules. Da sie zeitweise leichten Schnupfen zeigten, können sie nur zu zweit oder mit anderen, schnupfenden Ratten vergeben.
     
  • Die zwei unkastrierten, etwa einjährigen Rattenbuben Adam und Ricco.
     
  • Eine, etwa sechs Monate alte Rattenmama, die im Dezember drei weibliche Ratten und sechs männliche Ratten geboren hat. Alle können zu mehrt oder auch einzeln in eine bestehende Gruppe vergeben werden.
     
  • Der etwa einjährige, unkastrierte, husky Fabio.

     

Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch Fotos und Maße (unsere Mindestmaße sind 120 x 70 x 120cm pro 2-3 Tiere) Ihres Geheges mit, damit wir Sie optimal beraten können. Vielen Dank!

Ratten sind pfiffige, intelligente sowie anhängliche Tiere und sind vor allem Dämmerungs- und Nachtaktiv. Deshalb verfügen sie über kein besonders gutes Sehvermögen bei Tageslicht. Der Tastsinn dieser Nagetiere ist dagegen hervorragend und dient der Orientierung im Raum auch in der Dunkelheit. Die Verständigung untereinander erfolgt durch eine ausgeprägte Körpersprache, Duftsignale und hochfrequente Laute die für unsere Ohren nicht erfassbar sind. Als Nachttiere sind Ratten für jüngere Kinder, die sich gerade tagsüber gerne mit dem Tier beschäftigen wollen, nicht als Haustiere geeignet.

Als Gruppentiere sind Ratten äußerst soziale Wesen und müssen gemäß Tierschutzgesetz deshalb mindestens Paarweise gehalten werden. Eine Gruppengröße von 3 bis 6 Tieren ist optimal. Die Gruppen können aus gleichgeschlechtlichen Tieren bestehen oder aus Weibchen und kastrierten Männchen. Ratten sind sehr lebhafte sowie kletterfreudige Tiere und brauchen viel Platz, daher sollte die Käfighöhe von 120 cm nicht unterschritten werden und mehrere Etagen besitzen. Ratten sind bewegungsfreudige und neugierige Fluchttiere, daher ist ein kontrollierter Freilauf für Ihr Wohlbefinden sehr wichtig. Die Einrichtung des Käfigs muss Möglichkeiten zum Klettern, Verstecken, Schlafen und Spielen bieten.

Ratten sind Gemischtköstler, die sich jedoch überwiegend vegetarisch ernähren. Für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung füttern Sie am besten qualitativ hochwertiges Futter aus dem Fachhandel. Ratten ernähren sich hauptsächlich von Getreide, Sämereien, Trockengemüse, Trockenobst, getrockneten Kräutern, frischem Obst und Gemüse. Das Füttern von tierischer Nahrung, wie hartgekochten Eiern, gekochter Fisch, Huhn, Mehlwürmern, Heimchen, Grillen und Bachflohkrebsen ist in geringen Mengen zweimal pro Woche empfehlenswert. Die Zähne der Ratte wachsen ständig nach und müssen durch das Kauen bei der Nahrungsaufnahme oder durch Nagen an harten Gegenständen abgenutzt werden. Nüsse und Kerne sollten nur als Leckerli gefüttert werden, da sie sehr fetthaltig sind.

Bei Interesse an diesem Tier ersuchen wir Sie, während der folgenden Öffnungs- und Vergabezeiten in das TierQuarTier Wien zu kommen:
Di. - Do.: 15.00 – 17.00 Uhr, Fr. und Sa.: 13.00 – 17.00 Uhr. Montags sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Rückfragen unter der Tel. Nr. 01 / 734 11 02 – 116 oder an die E-Mail-Adresse: kleintiervergabe@tierquartier.at
TierQuarTier