Ursela
ID:36741
Alter:ca. 1 Jahr
Geschlecht:weiblich
Farbe:weiß braun schwarz
kastriert:unbekannt
Fell:
Rasse:
Eingangsdatum:07/2021
:
:

Bei konkretem und ernsthaftem Interesse an einem Tier wenden Sie sich bitte an kleintiervergabe@tierquartier.at. Die Bürozeiten des Vergabeteams sind werktags von Dienstag bis Samstag zwischen 9 und 12 Uhr sowie 13 und 17 Uhr.
Die Vergabezeiten sind von Dienstag bis Samstag ab 13:30 bis 16:30.

Ursela ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause und wünscht sich nichts sehnlicher, als möglichst bald ausziehen zu dürfen.

Dieses Meerschweinchen stammt aus einer Großabnahme von rund 40 Tieren. Im Bestand wurden Streptokokken nachgewiesen, welche die häufigsten Erreger von Atemwegserkrankungen sind. Da sich gesunde Tiere damit infizieren könnten, werden diese Meerschweinchen ausschließlich mit einem passenden Partnertier der Gruppe vergeben. Sie werden daher nicht zu bereits vorhanden, gesundheitlich unauffälligen Meerschweinchen vermittelt.

Bitte schicken Sie in Ihrem Mail bzw. nehmen bei Ihrem Besuch Fotos und Maße (unsere Mindestmaße sind 1m² reine Lauffläche pro Tier) Ihres Geheges mit, damit wir Sie optimal beraten können. Vielen Dank!

Meerschweinchen sind äußerst friedfertige und liebenswürdige Tiere, meist tagaktiv und deshalb als Heimtiere besonders beliebt. Ein Meerschweinchen zu halten bedeutet viel Freude, aber auch große Verantwortung. Wie jedes Tier benötigt auch das Meerschweinchen tägliche Pflege und Zuwendung. Und das für ein ganzes Schweinchenleben, welches bis zu 8 Jahre umfassen kann.

Als Gruppentiere sind Meerschweinchen sehr soziale Wesen und müssen deshalb mindestens Paarweise gehalten werden. Eine Gruppengröße von 3 bis 6 Tieren ist optimal. Die Gruppen können aus gleichgeschlechtlichen Tieren bestehen, ideal ist die Kombination von Weibchen und kastrierten Männchen. Meerschweinchen verständigen sich untereinander durch vielfältige Laute wie Quieken, Pfeifen, Gurren und Glucksen. Bei drohender Gefahr fliehen die Tiere oder sie verharren bewegungslos in einer Schreckstarre. In diesem Zustand lassen sie sich aufheben und streicheln, sind aber innerlich angespannt und großem Stress ausgesetzt.

Meerschweinchen sind sehr lebhafte sowie lauffreudige Tiere und brauchen viel Platz. Die Einrichtung des Käfigs muss Möglichkeiten zum Laufen, Verstecken, Schlafen, Spielen und zum Nagen bieten. Da Meerschweinchen von Natur aus in unterirdischen Bauten leben, ist das Anbieten von Unterschlupfmöglichkeiten sehr wichtig. Meerschweinchen sind sehr bewegungsfreudige und neugierige Fluchttiere, daher ist ein kontrollierter Freilauf für ihr Wohlbefinden sehr wichtig.

Meerschweinchen sind Pflanzenfresser, die sich vorrangig von Gräsern und Kräutern ernähren. Für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung benötigen sie vor allem Grünfutter, Heu und als Alternative und zur Überbrückung in den Wintermonaten, qualitativ hochwertiges Futter aus dem Fachhandel. Als besonderen Leckerbissen freut sich das Meerschweinchen über Gemüse, Kräuter, Blätter und Blüten, diese gehören generell zur richtigen und artgerechten Ernährung von Meerschweinchen immer dazu. Meerschweinchen können Vitamin C nicht eigenständig produzieren und müssen deshalb täglich Vitamin C zu sich nehmen. Dafür geeignet sind zum Beispiel Sanddorn, Schwarze Johannisbeere, Petersilie, Paprika und Brokkoli.

Die Zähne der Meerschweinchen wachsen ständig nach und müssen durch das Kauen bei der Nahrungsaufnahme oder durch Nagen an harten Gegenständen, wie unbehandelte Zweige, abgenutzt werden.

Pflegetier

Ursela kann als Alternative zu einer fixen Übernahme, wenn das gewünscht ist, als Pflegetier vergeben werden, was die kostenlose Benutzung der TierQuarTier-Tierarztordination ermöglicht. Sind Sie an Ursela und seiner Pflege in den eigenen gemütlichen vier Wänden interessiert, freuen wir uns, besonders Ursela, über Ihren Besuch im TierQuarTier! Für Fragen zum Pflegeplatz und Ursela stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Pflegetier

Ursela kann als Alternative zu einer fixen Übernahme, wenn das gewünscht ist, als Pflegetier vergeben werden, was die kostenlose Benutzung der TierQuarTier-Tierarztordination ermöglicht. Sind Sie an Ursela und ihrer Pflege in den eigenen gemütlichen vier Wänden interessiert, freuen wir uns, besonders Ursela, über Ihren Besuch im TierQuarTier! Für Fragen zum Pflegeplatz und Ursela stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Interesse an Ursela?

Bei Interesse an diesem Tier ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme.

Rückfragen unter der Tel.
+43 1 / 734 11 02 – 116
oder an die E-Mail-Adresse:
kleintiervergabe@tierquartier.at

Tiervergabe

Alle Informationen!

Eine Besichtigung der Tiere in den Stallungen ist NICHT möglich.

1. Tier-Auswahl online

Hier finden Sie alle Fotos und Charakterbeschreibungen der Tiere, die aktuell ein neues Zuhause suchen. Bitte beachten Sie, dass Tiere, die auf unserer Facebook-Seite "Fundtiere im TierQuarTier Wien" angeführt werden, nicht automatisch zur Vergabe bereit stehen.

2.  Beratungsgespräch vor Ort

Eine Beratungsgespräch vor Ort ist momentan nur mit Terminvereinbarung möglich. Alle Kontaktmöglichkeiten und weitere Informationen finden Sie hier: Link

3. Persönliches Kennenlernen

In ungestörter Atmosphäre treffen Sie auf Ihr Wunschtier. Im Anschluss daran werden Sie von unserem kompetenten Tiervergabeteam betreut, um Ihren Liebling so schnell wie möglich mit nach Hause nehmen zu können.

4. Andere Tiere im gleichen Haushalt

Sollten sich Katzen im gleichen Haushalt befinden, wird nach dem ersten Kennenlernen mit dem Wunschhund ein Katzentest im TierQuarTier Wien-Katzenstall durchgeführt. Sollte bereits ein Hund im Haushalt leben, lernen sich die Hunde beim zweiten Termin am Gelände des TierQuarTiers Wien kennen.

5. Übernahme und vertragliche Abwicklung

Hunde dürfen im Normalfall beim zweiten oder dritten Termin aus dem TierQuarTier Wien ausziehen.

6. Nachbetreuung durch Spezialistinnen und Spezialisten

Sollten Sie Fragen zum Verhalten und dem optimalen Umgang mit Ihrem neuen Schützling haben, gibt es die Möglichkeit, Sprechstunden mit Tier-Coaches zu nutzen.

 

Kastrationsgutschein

Für Kleintiere, die noch nicht kastriert sind oder deren Kastrationsstatus nicht bekannt ist, erhält die zukünftige Besitzerin bzw. der zukünftige Besitzer einen Gutschein für die kostenlose Kastration an der Veterinärmedizinische Universität Wien.

Unterstützen Sie uns: Wir suchen Pflegestellen!

Die Pflegestelle ist ein wichtiger Bestandteil unserer Tierschutzphilosophie als Tierschutz-Kompetenzzentrum.

Als Pflegestelle ermöglichen Sie unseren hilfsbedürftigen Schützlingen die notwendige Intensivbetreuung, Sozialisierung mit Menschen, anderen Tieren sowie ihrer Umwelt und reduzieren stressbedingte Krankheitsaspekte. Helfen Sie uns das Leben eines Tieres zu verändern!