TierQuarTier Wien

Welpen- Notfall

Endlich Happy End für dreibeinige Katze Lahmi

Mai 31, 2022 | Neuigkeiten, Tierische Helden

Katzendame Lahmi wurde letzten November verletzt auf der Straße gefunden. Was sie alles bisher erleben musste, wissen wir nicht, jedoch stellten unsere Tierärzte mehrere alte Verletzungen und frische Wunden fest.

Tapfer durch viele Behandlungen 

Lahmi konnte kaum gehen, hatte Schmerzen im Beckenbereich und eine Verletzung an der Pfote. Trotz intensiver Behandlung war ihr rechtes Hinterbein leider nicht mehr zu retten und musste daher amputiert werden.

Die Tigerin hatte dann zwar keine Beinschmerzen mehr, jedoch kam sie nur schlecht mit drei Beinen zurecht. Sie verlor scheinbar all ihren Lebensmut, verkroch sich in eine Höhle und fauchte ängstlich bei Menschenkontakt.

Zusätzlich schien Lahmi schlecht zu hören und zu sehen, was es noch schwerer machte, ihr Vertrauen zu gewinnen. Nur ganz langsam war es schließlich möglich, ihren Kopf zu streicheln und sie konnte das immer mehr genießen. Schüchtern schnurrte sie und ließ die notwendige Physiotherapie zu.

Endlich ein neues Zuhause

Den großen Durchbruch hatte Lahmi erst in ihrem neuen Zuhause! Ihre neuen Besitzer verliebten sich schon beim Ansehen der Fotos und Beschreibung in sie. Beim ersten Besuch zeigte sich Lahmi zwar typisch grantig und verkroch sich in ihren Höhlen, trotzdem wurde sie sofort ins Herz geschlossen. Schon nach wenigen Tagen in ihrem neuen Heim humpelte Lahmi voll neuem Mut und Zuversicht durch ihr Reich. Wir sind sehr stolz auf sie: Eine wahre tierische Heldin!