TierQuarTier Wien

Welpen- Notfall

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Apr 22, 2022 | Neuigkeiten

Gemeinsam können wir weiterhelfen

 

Sie möchten wissen, was sich die letzten Tage getan hat?

Lesen Sie hier unsere Updates.

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

 

Sie, möchten wissen, was sich die letzten Tage getan hat?

Lesen Sie hier unsere Updates.

 

Geflüchtete Menschen und ihre Tiere brauchen unsere Hilfe

Hier finden Sie regelmäßig alle Updates zu unseren Tätigkeiten, wie wir dank Ihrer Unterstützung gemeinsam den aus der Ukraine geflüchteten Menschen und ihren Tieren weiterhelfen können.

Sie möchten sich am Projekt beteiligen? Wir freuen uns über jede Unterstützung. Gemeinsam helfen wir weiter.

 

 

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

 

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Update vom 22.04.2022

Dringend benötigt werden:

 

  • Maulkörbe

  • Brustgeschirre

  • Leinen

  • Halsbänder

  • Kleine Futterportionen

  • Spielsachen für Hunde und Katzen 

 

 

 

tierquartier-wien-a-gspia-fürs-tier
tierquartier-wien-a-gspia-fürs-tier

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Update vom 11.04.2022

Spenden kommen an 

 

In der Messe Wien werden nach wie vor Spenden aller Art an Tiere von Geflüchteten ausgegeben. Die Kolleg*innen von „A G’spia für‘s Tier“ von der Volkshilfe Wien haben etwa das passende Brustgeschirr für diese kleine Fellnase gefunden.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den vielen Spender*innen und den großartigen Kolleg*innen der Volkshilfe vor Ort bedanken!

 

 

 

tierquartier-wien-a-gspia-fürs-tier
tierquartier-wien-a-gspia-fürs-tier

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Update vom 07.04.2022

Gemeinsam helfen 

 

Nach wie vor wollen wir ukrainischen Geflüchteten und ihren Tieren etwas Last von den Schultern nehmen. Mehrmals die Woche werden daher die gesammelten Sachspenden vom TierQuarTier zur Messe Wien gebracht.

Neben der Volkshilfe Wien, die die Sachspenden bei der Messe Wien verteilt, helfen 25 Studierende der VetMed Wien mit medizinischen Erstuntersuchungen der Tiere. Außerdem informieren 50 Freiwillige die ankommenden Menschen und koordinieren die Verteilung der Spenden.

Aktuell wird vor allem folgendes benötigt:

  • Katzenklos
  • Katzenstreu in kleinen Säcken
  • Brustgeschirre und Leinen für Katzen
  • Maulkörbe für kleine Hunde
  • Vogelkäfige (ca. 5 Stück)

Wir freuen uns sehr, dass das Projekt so zahlreich unterstützt wird und über das Engagement aller Beteiligten bei der Messe Wien!

 

 

 

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Fix-Aufnahme von Tieren im TierQuarTier

Update vom 06.04.2022

Happy End für Pushinka

 

Vergangene Woche konnten wir Pushinka und ihre Familie wiedervereinen. Die zweijährige Langhaarkatze wurde Anfang März von ihrer Familie auf der Flucht mitgenommen. Aufgrund der Unsicherheit über die künftige Wohnsituation wurde die Katze von uns aufgenommen. Nun, gut ein Monat später, konnte Pushinka wieder zu ihrer Familie zurückkehren, denn die dreiköpfige ukrainische Familie hat mittlerweile eine Bleibe gefunden. Wir wünschen Pushinka und ihrer Familie auf ihrem weiteren Weg alles Gute!

 

 

 

tierquartier-wien-pushinka-darf-nach-hause
tierquartier-wien-pushinka-darf-nach-hause

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Notfallfonds

Update vom 25.03.2022

Cap

 

Neben Bia und Yasha, welche gestern an Pflegestellen übergeben werden konnten, wurde heute der American Staffordshire Terrier Cap von ukrainischen Geflüchteten zu uns gebracht. Während sich die Familie eine neue Bleibe sucht, wird der zweijährige Rüde ein paar Tage bei uns im TierQuarTier Wien verbringen. Cap wird von uns gechippt, geimpft und liebevoll versorgt, bis er wieder zu seinen Zweibeinern ziehen kann.

 

 

 

tierquartier-wien-cap
tierquartier-wien-cap

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Fix-Aufnahme von Tieren im TierQuarTier

Update vom 24.03.2022

Bia & Yasha

 

Wohin mit dem geliebten Vierbeiner bis eine (dauerhafte) Bleibe für Mensch und Tier gefunden ist? – Unterstützung für Betroffene bietet die Volkshilfe Wien mit der Initiative „A G‘spia fürs Tier“ durch die Vermittlung passender Pflegestellen. So auch beim Kater Bia, der nun sein vorübergehendes Zuhause beziehen konnte, bis seine Familie weiß, wie es für sie weitergehen wird.

Auch wir vom TierQuarTier Wien wollen helfen, ein bisschen Last von den Schultern zu nehmen. Deswegen versorgen wir Pflegestellen mit Futter und Ausstattung für die Vierbeiner. Außerdem werden Tiere, die auf Pflegestellen gehen, je nach Bedarf von uns transportiert, geimpft, gechippt und erstversorgt.

Nicht nur Bia machte einen Zwischenstopp bei uns, auch Yasha wurde von seinen Besitzer*innen zu uns gebracht. Der Kleine wurde ebenfalls noch am selben Tag durch die Tierrettung der Stadt Wien an seine Pflegestelle übergeben, wo er sich nun von den Strapazen erholen kann.

Auch wenn wir froh sind, Bias und Yashas Familien bei der Unterbringung ihrer Lieblinge geholfen zu haben: viel mehr freuen wir uns auf den Tag, an dem die Familien ihre Vierbeiner wieder in die Arme schließen können!

 

 

 

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Update vom 18.03.2022

Dringend benötigt werden:

 

  • kleine Packungen Katzenstreu (bis zu 5 kg)
  • Transporter und Windelunterlagen (zum Weitertransport von Katzen)
  • Maulkörbe (XS, S, M – für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • Brustgeschirre (für kleine bis mittelgroße Hunde)
  • Futter für Hunde mit Allergien (z.B. Rinti Ross pur)
  • Leckerlies und Kauartikel

 

 

 

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Update vom 16.03.2022

Ihre Spenden kommen an!

 

Zahlreiche Sachspenden, welche gemeinsam mit der Volkshilfe Wien und der Tierecke von Maggie Entenfellner gesammelt wurden, konnten bereits an ukrainische Geflüchtete und ihre Vierbeiner übergeben werden!

Herzlichen Dank an alle Spender*innen, die das erst möglich gemacht haben!

An dieser Stelle möchten wir uns auch besonders für den Einsatz der freiwilligen Helfer*innen von Train of Hope – Flüchtlingshilfe Wien bedanken, die die Spenden vor Ort koordinieren und verteilen!

 

 

 

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Update vom 09.03.2022

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Update vom 09.03.2022

Herzlichen Dank!

 

Wir bedanken uns herzlich für die zahlreichen Sachspenden, die bereits für ukrainische Geflüchtete und ihre Tiere bei uns eingegangen sind – wir sind überwältigt!

WICHTIG: Falls Sie gebrauchte Gegenstände wie Decken, Brustgeschirre, Leinen oder Ähnliches spenden möchten, würden wir Sie bitten diese vorher zu waschen, da uns hierzu leider die Kapazitäten fehlen – vielen Dank!

 

 

 

tierquartier-wien-sachspenden-für-die-ukraine
tierquartier-wien-sachspenden-für-die-ukraine

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

 

Fix-Aufnahme von Tieren im TierQuarTier

Update vom 05.03.2022

Pushinka

 

Mittlerweile sind bereits mehr als eine Million Menschen aus der Ukraine vor dem Krieg in ihrem Heimatland geflohen. Viele von ihnen wollten ihre Tiere nicht zurücklassen und haben ihre Lieblinge mitgenommen und in Sicherheit gebracht. Wie auch eine Familie aus der Ukraine, deren Katze Pushinka wir vorübergehend bei uns aufgenommen haben. Bis die Familie weiß, wo und wie es für sie weitergeht, werden wir uns um die entzückende Samtpfote kümmern.

 

 

 

tierquartier-wien-katze-pushinka-aus-der-ukraine
tierquartier-wien-katze-pushinka-aus-der-ukraine

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Geflüchtete Menschen und ihre Tiere brauchen jetzt unsere Hilfe

Seit Wochen kommen vor dem Krieg geflüchtete Menschen nach Wien. Sie konnten nur das Wichtigste mitnehmen und viele haben auch ihre Haustiere mitgebracht.

Die tagelange Flucht ins Ungewisse war anstrengend. Ein von Schüssen panischer Hund oder eine Katze ohne Transportbox haben den Stress noch erhöht. Die Strapazen sind allen anzusehen. Die Geflüchteten und viele der Tiere sind erschöpft, voller Angst und haben keine Ruhe und Geborgenheit mehr.

 

Wie können wir helfen

In Zusammenarbeit mit der Initiative „A G’spia für’s Tier“ sammeln wir Sachspenden für ukrainische Geflüchtete und deren Tieren. Wenn Flüchtige keine Chance mehr sehen mit dem Tier „durchzukommen“, nehmen wir diese Tiere bei uns auf. Unsere Tierrettung transportiert die Tiere zu uns oder zu Pflegestellen.

 

Sie möchten sich am Projekt beteiligen?

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Gemeinsam können wir den geflüchteten Menschen und ihren Tieren weiterhelfen.

 

Gemeinsam können wir weiterhelfen

Geflüchtete Menschen und ihre Tiere brauchen jetzt unsere Hilfe

Seit Wochen kommen vor dem Krieg geflüchtete Menschen nach Wien. Sie konnten nur das Wichtigste mitnehmen und viele haben auch ihre Haustiere mitgebracht. Die tagelange Flucht ins Ungewisse war anstrengend. Ein von Schüssen panischer Hund oder eine Katze ohne Transportbox haben den Stress noch erhöht. Die Strapazen sind allen anzusehen. Die Geflüchteten und viele der Tiere sind erschöpft, voller Angst und haben keine Ruhe und Geborgenheit mehr.

 

Wie können wir helfen

In Zusammenarbeit mit der Initiative „A G’spia für’s Tier“ sammeln wir Sachspenden für ukrainische Geflüchtete und deren Tieren. Wenn Flüchtige keine Chance mehr sehen mit dem Tier „durchzukommen“, nehmen wir diese Tiere bei uns auf. Unsere Tierrettung transportiert die Tiere zu uns oder zu Pflegestellen.

 

Sie möchten sich am Projekt beteiligen?

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Gemeinsam können wir den geflüchteten Menschen und ihren Tieren weiterhelfen.

 

pfote-in-graupfote-in-graupfote-in-grau

Notfallfonds

Bitte helfen Sie uns

Mit Ihrer Hilfe können wir die uns anvertrauten Tiere bestmöglich versorgen. Unser Notfallfonds, aus dem wir derzeit schöpfen, ist bald leer. Wir müssen ihn dringend wieder füllen. Bitte spenden Sie, damit wir den geflüchteten Menschen und ihren Tieren weiterhelfen können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzlichen Dank, dass Sie den Tieren Sicherheit schenken!

Notfallfonds

Bitte helfen Sie uns

Mit Ihrer Hilfe können wir die uns anvertrauten Tiere bestmöglich versorgen. Unser Notfallfonds, aus dem wir derzeit schöpfen, ist bald leer. Wir müssen ihn dringend wieder füllen. Bitte spenden Sie, damit wir den geflüchteten Menschen und ihren Tieren weiterhelfen können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzlichen Dank, dass Sie den Tieren Sicherheit schenken!

 

Redaktion: Digitales Marketing/Öffentlichkeitsarbeit ∙ Webcontent: Projektmanagement ∙ Fotos und Videos © TOW Houdek und TierQuarTier Wien

Redaktion: Digitales Marketing/Öffentlichkeitsarbeit∙ Webcontent: Projektmanagement ∙ Fotos und Videos © TOW Houdek und TierQuarTier Wien

Redaktion: Digitales Marketing/Öffentlichkeitsarbeit∙ Webcontent: Projektmanagement
Fotos und Videos © TOW Houdek und TierQuarTier Wien