Öffnungs- und Tiervergabezeiten
Nur nach Terminvereinbarung
Facebook   YouTube

"Animal Hoarding": Wenn Haustiere gehortet werden

Ein Fall von "Animal Hoarding" schlägt hohe Wellen: Ende August mussten 62 Katzen aus einer Wohnung in Wien Brigittenau aufgrund von "Animal Hoarding" behördlich abgenommen werden. Die Tiere waren in einem schlechten Gesundheitszustand einige von ihnen trächtig. Alle werden sie im TierQuarTier Wien gesundgepflegt, bis sie auf schöne, neue Plätze vergeben werden können.  

Unter "Animal Hoarding" versteht man das krankhafte Sammeln von lebendigen Tieren. Die Tierhalterinnen bzw. Tierhalter können die Tiere nicht angemessen versorgen, sehen das aber nicht ein. Ganz im Gegenteil: Die Personen betrachten sich oftmals selbst als Retter und möchten am liebsten allen Tieren helfen. Das Gegenteil ist der Fall – das traurige Resultat: Oftmals sind die Tiere komplett verwahrlost und krank.

WICHTIG: Haben Sie einen Verdacht auf "Animal Hoarding"? Die Stadt Wien – Veterinäramt und Tierschutz (MA 60) nimmt unter der Tel. 01-4000 8060 Hinweise entgegen. Auch an die Tierschutzombudsstelle Wien kann man sich unter Tel. 01-318 00 76 75079 wenden. 

Mehr Informationen über "Animal Hoarding" wie dies genau zu erkennen ist und weitere Fälle in Wien: Link


Auch dieses Kitten wurde aus der Wohnung gerettet. © TierQuarTier Wien

TierQuarTier